Die Lösung der Arbeitslosigkeit

www.Arbeitslosigkeit-besiegen.de

Fordern Sie Ihre Teilhabe mit dem Arbeitsguthaben System ein, schließlich sichern Sie mit jedem Einkauf Arbeitsplätze.

 
Bookmark and Share

Wie kann das Arbeitsguthaben System eingeführt werden ?

Die Einführung des Systems ist auch ohne Bonuskarte und EDV möglich.

Dabei wird das Arbeitsguthaben nicht elektronisch verwaltet, sondern existiert in Papier- oder Münzform. Jede Region hat dabei ein eigenes regionales Arbeitsguthaben.

Das „Regionale Arbeitsguthaben“ wird dabei in der Einheit der jeweiligen Landeswährung geführt (z.B. in Euro). Das Arbeitsguthaben ist vollständig eigenständig und dient ausschließlich zur automatischen Regulierung der Arbeitsplätze.

Jeder Arbeitnehmer bekommt für den Start, wenn er erstmalig mitmachen möchte, ein größeres Arbeitsguthaben.

Dieses Arbeitsguthaben gibt der Arbeitnehmer im Gegenzug bei der Lohnauszahlung in der Höhe seines Arbeitslohn an den Arbeitgeber weiter.

Der Arbeitgeber kann jetzt wieder das eingenommene Arbeitsguthaben beim Verkauf von Waren und Dienstleistungen an seine Kunden weitergeben.

So schließt sich der Kreislauf.

Je mehr Mitarbeiter an Arbeitsguthaben System teilnehmen, um so mehr kann der Arbeitgeber wieder an seine Kunden weitergeben, und umso attraktiver sind seine Produkte.

Daher ist der Arbeitgeber bestrebt Arbeitsplätze vor Ort zu halten und auszubauen.

Sobald das Arbeitsguthaben-System einführt ist, stellt sich automatisch ein Gleichgewicht zwischen den benötigten und verfügbaren Arbeitsplätzen ein.


Zur nächsten Seite: "Warum das System funktioniert"
Bookmark and Share