Vergleiche zwischen bedingungslosem Grundeinkommen, Freigeld, umlaufgesichertes Geld, Bandbreitensystem, Arbeitsguthaben System

www.Arbeitslosigkeit-besiegen.de

Das Arbeitsguthaben System bringt uns das volks-
wirtschaftliche Optimum. Es erlaubt die Staats-
verschuldung ohne Wohlstandsverlust abzubauen.

 
Bookmark and Share

Gegenüberstellung alternativer Wirtschaftssysteme


Vorteile

Nachteile

Einführung

Stabilität

Bedingungsloses Gundeinkommen

* System funktioniert auch in der Globalen Welt.

* System funktioniert auch bei Exportdefiziten

* Zur Finanzierung erfordert es eine sehr hohen Mehrwertsteuersatz. Laut einer HWWI-Studie würde uns die Finanzierung des „bedingungslosen Grundeinkommen“ von 800 Euro/monatlich über die Mehrwertsteuer einen Mehrwertsteuer-erhöhung um 42 % auf 61 % kosten .

* Durch das „bedingungslosen Grundeinkommen“ wird Nichtstun attraktiv. Die Gefahr besteht das die arbeitende Bevölkerung die hohen Mehrwertsteuer-sätze, die für die Finanzierung benötigt werden, nicht zahlen möchten und so sich die Gesellschaft in zwei Lager spaltet.

* Es muss ein sehr hoher Aufwand betrieben werden um die Umgehung der Mehrwertsteuer zu verhindern.

* Löst nicht das Problem des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen.

* Das Geld ist nicht stabil und verliert ständig an Kaufkraft.

* Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf, da die Geldmenge im Kapitalmarkt immer größer wird.

*Geht nur über den Staat.

* Einführung erfordert Vervielfachung der Staatseinnahmen. Dieses wird aber hohe Widerstände wecken.

* Durch das „bedingungslosen Grundeinkommen“ wird Nichtstun attraktiv. Die Gefahr besteht das die arbeitende Bevölkerung die hohen Mehrwertsteuer-sätze, die für die Finanzierung benötigt werden, nicht zahlen möchten und so sich die Gesellschaft in zwei Lager spaltet. Daher ist das System auch nach der Einführung nicht stabil.

* Die Probleme des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen werden nicht gelöst.

* Ein weiteres Problem stellt die immer weiter wachsende Geldmenge im Kapitalmarkt dar. Dieses führt zu weiteren Finanzblasen /- krisen und gefährdet somit das System.

Umlauf-gesichertes Geld / Freigeld

* Stärkt die lokale Wirtschaft

* Die Umlaufsicherung reduziert die Geldmenge kontinuierlich. Diese Geldmenge muss über neue Schulden wieder in den Kreislauf eingebracht werden, was zur Verschuldung führt.

*Der Import/Export wird behindert.

* Hoher Aufwand für die Umlaufsicherung

* Löst nicht das Problem des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen

* Das Geld ist nicht stabil und verliert ständig an Kaufkraft.

* Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf, da die Geldmenge im Kapitalmarkt immer größer wird. Die Umlaufsicherung verhindert nicht das abfließen von Werten in den Kapitalmarkt.

* Geht auch ohne Staat.

* Einführung kann lokal erfolgen

* Die Umlaufsicherung kostet kontinuierlich Geld und führt zur Verschuldung derjenigen die das Geld in das System einbringen müssen.

*Die Probleme des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen werden durch die Umlaufsicherung des Geldes noch angeheizt.

* Ein weiteres Problem stellt die immer weiter wachsende Geldmenge im Kapitalmarkt dar. Dieses führt zu weiteren Finanzblasen /- krisen und gefährdet somit das System.

Bandbreiten System

* Die Arbeit wird besser verteilt.

* Funktioniert nur bei Exportüberschuss.

Keine Lösung für Länder mit Exportdefizite wie Spanien, Griechenland, Irland, Portugal, …

* Hoher verwaltungs-technischer Aufwand da für jedes Produkt / Bereich extra Quoten festgelegt werden.

* Löst nicht das Problem des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen

* Das Geld ist nicht stabil und verliert ständig an Kaufkraft.

* Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf, da die Geldmenge im Kapitalmarkt immer größer wird.

*Geht nur über den Staat.

* Komplette Finanzierung über die Unternehmens-steuer. Daher ist ein großer Umbau des Staatsfinanz-system notwendig. Dieses wird aber hohe Widerstände wecken.

* Da für jedes Produkt / Bereich extra Quoten festgelegt werden, ist für Missbrauch der Quoten Tor und Tür geöffnet.

* Die Probleme des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen werden nicht gelöst.

* Ein weiteres Problem stellt die immer weiter wachsende Geldmenge im Kapitalmarkt dar. Dieses führt zu weiteren Finanzblasen /- krisen und gefährdet somit das System.

Arbeitsguthaben System

* System funktioniert auch in der Globalen Welt

* Funktioniert auch in Länder mit Exportdefizite wie Spanien, Griechenland, Irland, Portugal, …

* Löst das Problem des Geldschwundes in der Realwirtschaft und die damit verbunden Staatsschulden sowie Finanzkrisen

* Die Volkswirtschaft läuft optimal

* Die Schere zwischen Arm und Reich geht wieder weiter zu, da die Geldmenge nicht steigt. Der Kapitalmarkt stabilisiert sich.

* Das Geld ist stabil und verliert nicht an Kaufkraft

* Es muss ein Bonussystem eingeführt werden

* Kann ohne Staat eingeführt werden.

* Kann auch lokal eingeführt werden

* Da die Probleme des Geldschwundes in der Realwirtschaft sowie das Problem der ständig wachsenden Geldmenge gelöst ist entsteht eine stabiles Finanz und Wirtschaftssystem.

* Da jeder Arbeit und Geld als auch mehr Freizeit hat, entstehen keine systemrelevante Konflikte. Das System ist stabil.


Zur nächsten Seite: "Fragen und Antworten"
Bookmark and Share